top of page

Teilnahmebedingungen Skifahrten

Teilnahmebedingungen                                                                                                            Stand: Februar 2024

 

1 Veranstalter

Der Veranstalter der Skifahrten ist die Wintersportabteilung des TSV Peißenberg in Zusammenarbeit mit dem Hauptverein des TSV Peißenberg e.V. Die Wintersportabteilung behält sich vor, die Organisation der Veranstaltung an andere Sparten bzw. vereinsinterne Organisationen (z.B. DSV Skischule) zu übertragen.

 

2 Teilnehmer: Mitglieder und Nichtmitglieder, Minderjährige

Die Teilnahme an den Skifahrten der Wintersportabteilung des TSV Peißenberg e.V. ist sowohl für Mitglieder des TSV Peißenberg, als auch für Nichtmitglieder möglich. Für Nichtmitglieder liegt eine entsprechende Zusatzversicherung vor, über den Umfang wir gerne Auskunft erteilen. Aus diesem Grund, sowie der Bereitstellung der Dienstleistung durch den Verein, muss für Nichtmitglieder eine höhere Teilnahmegebühr erhoben werden.

Die Teilnahme von Jugendlichen und Kindern unter 16 Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten möglich. Für Jugendliche ab 16 Jahren ist die schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

 

3 Haftungsausschluss

Der TSV Peißenberg übernimmt für keinen Teilnehmer in jeglicher Form die Haftung. Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung und Gefahr bzw. auf eigenes Risiko teil. Der Anschluss an eine geführte Gruppe erfolgt auf freiwilliger Basis und auf eigene Verantwortung. Ein Anspruch auf Skiguiding besteht nicht.

4 Anmeldung

Die Anmeldung zu den Skifahrten der Wintersportabteilung des TSV Peißenberg erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular auf der Homepage der Skischule (www.dsv-skischule-peissenberg.de). Der Teilnehmer trägt seine persönlichen Daten, sowie die gewünschte Fahrt in dieses Formular ein. Diese Daten werden zur weiteren Verarbeitung an die Wintersportabteilung übermittelt. Mit Absendung des Formulars akzeptiert der Teilnehmer die gültigen Teilnahmebedingungen und die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren zum Einzug des Fahrtpreises. Die Bestätigungsmail dient nur der Information über das Einreichen der Anmeldung.

Die Bankverbindung wird nach Prüfung der Mitgliedschaft vom TSV Hauptverein übernommen. Von allen Nichtmitgliedern wird explizit die Bankverbindung angefragt. Nach Prüfung der Daten erhält jeder Teilnehmer per eMail für jede gemeldete Fahrt eine Teilnahmebestätigung mit den vollständigen Daten zur Überprüfung übermittelt (incl. Bankverbindung).

5 Lastschrift-Einzug der Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren werden per Lastschrift eingezogen. Dies erfolgt bei Mitgliedern vom TSV Mitgliedskonto und bei Nichtmitgliedern von der dem Veranstalter mitgeteilten Bankverbindung. Der Einzug der Fahrkosten erfolgt ca. 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin.

6 Rücktritt von der Fahrt

Der Rücktritt von der Fahrt bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin ist kostenlos. Danach kann nur der Preis der Liftkarte und bei Mehrtagesreisen der Preis des Hotels (abzgl. Hotel-Stornokosten) erstattet werden. Kosten für Bus und Logistik müssen leider berechnet werden. Für die Abwicklung der Rückbuchung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5€ erhoben. Bei Benennung eines Ersatzteilnehmers entfallen sämtliche Stornierungskosten. Eventuelle Umbuchungskosten sind zu entrichten.

 

7 Absage / Einschränkung der Veranstaltung

Der Veranstalter behält sich vor, die Veranstaltung aufgrund der Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl abzusagen. Dies gilt auch, falls die Fahrt aufgrund äußerer Umstände (Witterung, Verbote, Streik etc.) nicht durchgeführt werden kann. Die Teilnahmegebühr wird dann vollständig erstattet. Ein Anspruch auf weitere Entschädigung besteht nicht. Für nicht vom Veranstalter zu verantwortende Umstände (Betriebseinschränkungen, Verkehrsbehinderungen, Wetter etc.) besteht kein Anspruch auf Entschädigung.

 

8 Reiseversicherungen

Die Veranstaltung ist über die Versicherung des TSV Peißenberg, sowie des BLSV abgesichert. In diesem Rahmen genießen auch die Teilnehmer den entsprechenden Versicherungsschutz. Generell tritt für Schäden aber immer zuerst die private Versicherung, dann erst die Versicherung des Vereins ein. Eine Reiserücktrittsversicherung muss vom Teilnehmer privat abgeschlossen werden.

Für Mehrtagesreisen stellt die Wintersportabteilung den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungsschein zur Verfügung, falls alle Reiseangebote des Gesamtvereins die entsprechenden Grenzen überschreiten.

Italien: Bei Skireisen nach Italien ist zu beachten, dass jeder Teilnehmer einen Nachweis über eine vorhandene, private Haftpflichtversicherung jederzeit auf Verlangen vorzeigen muss. Jede Versicherung stellt diese Bescheinigungen.

9 Reisedokumente

Bei Fahrten ins Ausland sind sowohl ein gültiger Personalausweis, als auch alle erforderlichen Versicherungsnachweise mitzuführen. Welche Dokumente erforderlich sind, wird vor der Fahrt mitgeteilt.

bottom of page